Beratung und Bestellung
Telefon 0340/65019643 Telefax 0340/65019645
Rabattstaffelung
WarenwertRabatt
ab4.00%
ab6.00%
ab8.00%
ab10.00%
Schneller Lieferservice ...
 
beste Beratung
 
Außenlampen sofort lieferbar
 
keine Versandkosten
 
Versandarten
Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen
 
Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
einfach hier klicken
          Alle hier angebotenen Außenlampen werden in Deutschland angefertigt
Versand und Abholung
  Unser neues Versandlager
  auf über 500 qm in Dessau.
  Gerne können Sie die Ware
  nach der Bestellung dort
  direkt abholen.

Kugellampen für Garten

Leuchtende Deko-Objekte auf dem Gartengrundstück

 
Leuchten in runder Form werden als Kugellampen bezeichnet und sind auch für den Außenbereich erhältlich. Die ansprechende Form ist sehr dekorativ und ein Blickfang in jedem Garten. Mit Kugellampen für den Garten kann man gezielt Lichtpunkte setzen und besonders schöne Objekte im Garten dekorativ beleuchten. Außenleuchten für den Garten in runder Kugelform gibt es mit oder ohne Sockel. Bei kugelförmigen Sockelleuchten wird die Halterung fest im Untergrund verankert. In der Übersicht finden sich weitere Infos und Beipiele. 
 
 

Treppen im Garten gut beleuchten 

Licht ist für die meisten Menschen genauso wichtig, wie das tägliche Essen und Trinken. Gutes Licht vermittelt vielen Leuten eine gewisse Sicherheit, was sich auf Straftaten genauso bezieht wie auf ein sicheres Bewegen auf Treppen oder in unebenem Gelände, wie etwa in einem Garten. Vor allem die Wege, die zu einem Haus führen, sollten erleuchtet sein, um Unfälle zu vermeiden.
 
Viele Leute, vor allem ältere Personen, fühlen sich im hellen Licht wohler und sicherer, erst recht wenn sie nicht mehr so sicher auf den Beinen sind. Es gibt schöne Außenbeleuchtungen und Kugellampen für den Garten, die an den Wegen zum und rund um das Haus montiert werden können. Am wichtigsten ist natürlich die Beleuchtung von Treppen, die sonst oft eine Unfallgefahr sind. Zum Beispiel sollte eine Kellertreppe beleuchtet werden, die hinter dem Haus steil abwärtsführt. Hier können Spots angebracht werden, die nur diesen besonders gefährdeten Bereich ausleuchten.

Verschiedene Beleuchtungskörper um ein Einfamilienhaus

In ländlichen Gegenden stehen die Häuser manchmal etwas abseits von Straßenlaternen und sind dem entsprechend dunkel. Hier empfiehlt es sich, den Weg zur Haustür auszuleuchten, damit ungebetene Gäste abgeschreckt werden. Für den Weg durch seinen Vorgarten bekommt der Bewohner unter anderem schöne Pollerleuchten, die mit einem warmen Licht den Weg beleuchten. Wege direkt am Haus können ganz diskret mit eingebauten LED-Leuchten erhellt werden, die leicht in die Außenwand eingelassen werden und ihr Licht nach unten verteilen.
 
Für den Garten werden heute auch vielmals die Solarleuchten verwendet, die sich tagsüber aufladen und im Dunkeln ein warmes Licht abgeben. Diese Lichter werden einfach in den Rasen gesteckt, vielleicht rund um eine Terrasse, wo sie in Farbe auch als Partyleuchten fungieren können. Der Vorteil ist, es gibt keinerlei Kabel, die verlegt werden müssen und Strom wird nicht verbraucht. Eine Gartenbeleuchtung kann natürlich ebenso aus nostalgischen Laternen bestehen, die reichlich verziert aus Gusseisen neben einer Gartenbank stehen können.

Spezielle Lampen für die Sicherheit

Viele Bewohner denken selbstverständlich auch an ihre Sicherheit, wenn sie Lichtspender im Außenbereich installieren wollen. Da werden heute viele Scheinwerfer über der Haustür montiert, die mit einem Bewegungsmelder gekuppelt sich selbstständig einschalten. Diese Spots können ungebetene Gäste abschrecken, die als Einbrecher kommen. Wenn der Hausbesitzer nachts nach Hause kommt, muss er kein Licht einschalten, da es der Bewegungsmelder macht und das Licht nach einiger Zeit wieder erlischt. Treppenlicht gibt es ebenfalls in verschiedenen Formen, wie beispielsweise LED-Leuchten, die zwischen die Treppenstufen montiert werden und jede Stufe beleuchten. Diese LED-Leisten werden mit einer Fernbedienung aktiviert und arbeiten mit Batterien, so dass kein Kabel verlegt werden muss. Diese Beleuchtung kann überall angebracht werden, wo es dunkle Ecken gibt, wie in Schränken oder im Keller.

Leuchten mit wenig Stromverbrauch

Seit einiger Zeit werden die LED-Leuchten ebenso im Haus wie im Außenbereich eingesetzt, da sie einen geringen Stromverbrauch haben. Gerade bei einer Hausbeleuchtung, die mehrere Stunden in der Nacht für Sicherheit sorgen soll, ist das Stromsparen angesagt. Unter den LED-Lampen bekommt man viele verschiedene Variationen, die als Punktstrahler benutzt werden können oder einfach nur ein warmes Licht verteilen.
   
Kugelleuchte für Wand mit Sensor CMD 93/BM Aqua Ball
Lieferzeit: Lieferung sofort 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails