Beratung und Bestellung
Telefon 0340/65019643 Telefax 0340/65019645
Rabattstaffelung
WarenwertRabatt
ab4.00%
ab6.00%
ab8.00%
ab10.00%
Schneller Lieferservice ...
 
beste Beratung
 
Außenlampen sofort lieferbar
 
keine Versandkosten
 
Versandarten
Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen
 
Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
einfach hier klicken
          Alle hier angebotenen Außenlampen werden in Deutschland angefertigt
Versand und Abholung
  Unser neues Versandlager
  auf über 500 qm in Dessau.
  Gerne können Sie die Ware
  nach der Bestellung dort
  direkt abholen.

Leuchten mit Bewegungssensor

Spareffekt durch Sensoren nutzen

 
Sollen Außenbeleuchtungen nur zu bestimmten Zeiten aktiv sein, zum Beispiel an der Haustür oder am Kellereingang, ist der Einsatz von Lampen und Leuchten mit Bewegungssensor sinnvoll. Diese bieten viele individuelle Einstellmöglichkeiten bei Reichweite und Erfassungswinkel. Lampen mit Bewegungssensor sind sowohl für die Wandmontage als auch als freistehende Außenleuchten erhältlich. Da der Sensor hier in den Korpus integriert ist, sind zusätzliche Montagearbeiten nicht nötig. 
 
 

Grundbeleuchtung für die Orientierung 

In allen Bereichen rund ums Haus in denen eine Grundorientierung stattfinden soll, muss bei der Bauplanung ganz besonders die Beleuchtungsanlage geplant werden. Soll es um die Beleuchtung der Außenanlage gehen oder die der Flure im Haus oder bestimmter Räumlichkeiten, die für alle zugängig sein sollen? Für alle diese Bereiche gilt mit Sicherheit, dass sie mit einem guten Licht und entsprechend hellem Licht ausgestatte sein müssen. Eher private Bereiche kommen auch mit dimmbaren weniger hellen  Lichtquellen aus. So gliedert das Licht auch die Räume bzw. bestimmte Areale auf dem Grundstück.

Lichtquellen als Gliederung

Außen muss es hell sein, die Zugänge zum Haus und die Flure in klarem Licht sein, damit sich Fremde und Freunde dort zurecht finden, der Hausherr sicheren Fußes sein Haus betritt und Fremde, deren Erscheinen nicht erwünscht wird, dem Haus fern bleiben, eher von der hellen Beleuchtung  abgeschreckt werden. Besonders in der dunklen Jahreszeit, der Herbst- und vor allem der Wintermonate benötigt man viel mehr Licht als im Sommer. Das kostet viel Geld, wenn man nicht geeignete LED-Lampen oder energiesparende Halogenlampen einplant. Ebenso sollten Sie planen, in welche Richtung das Licht strahlen soll. Lampen mit einer oder zwei Strahlrichtungen gehören heute zur Normalität. Auch Bodenstrahler können der Akzentbeleuchtung dienen.

Zusammenhang zwischen Sehleistung und Beleuchtung

Unabhängig von Fragen der Energie ist es und auch als Erkenntnis schon ein paar Jahre alt, dass es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen einer möglichst lebenslangen hohen Sehleistung gibt und der entsprechenden Beleuchtung. Wer immer nur bei funzelndem Licht sich zurechtfinden muss, macht sich früher oder später die Augen kaputt, seine Sehleistung lässt einfach nach.

Grundbeleuchtung - wo muss man sie besonders anwenden

Bestimmt auf dem Weg zum und vom Haus. Auf allen Wegen und Fluren im Haus, die von der Mehrheit der Hausbewohner genutzt werden müssen. Lampen, die nach mehreren Seiten in viele Richtungen ein angenehmes Licht abgeben, das im optimalen Fall auch noch dimmbar ist und damit nach Bedarf geregelt werden kann, gehören heute zum Orientierungsstandard. Ob behagliches  Licht oder ein helles "Putzlicht" das entscheidet der Hausbesitzer nach Bedarf.

Aber wie ist es nun tatsächlich angelegt?

Grundbeleuchtung soll vor allem die horizontale Ebene ausleuchten, Trittsicherheit vermitteln und keine dunklen unübersichtlichen Ecken bieten.  Neben der Grundbeleuchtung hat der Eigentümer die Aufgabe die Zonen - und Akzentbeleuchtung einzuplanen und damit das ganze Gebäude in der Zeit, in der Lichtbedarf an künstlichem Licht herrscht auszuleuchten.

Wer leistet diese Planungen?

Ein ganzes Heer von Designern und Lichtplanern beschäftigt sich für Beleuchtungsunternehmen und Lampenhersteller mit diesen Fragen. Vor allem bei Neubauten werden Lichtkonzepte in Zusammenhang mit Architektur entworfen. Nicht das Lampendesign wird somit entscheidend, sondern neben energetischen Fragen ist vor allem das Konzept der Lichtanlage als solches wichtig. Wer viel Geld in das Konzept investiert, kann letztlich bei geschickter energetischer Planung langfristig mit geringen Verbrauchskosten rechnen.
   
Designerlampe mit Bewegungssensor CMD 42/BM Aqua Legendo
Lieferzeit: Lieferung sofort 
inkl. MwSt (19%)
Deutschlandweit Versandkostenfrei
In den WarenkorbDetails