Beratung und Bestellung
Telefon 0340/65019643 Telefax 0340/65019645
Rabattstaffelung
WarenwertRabatt
ab4.00%
ab6.00%
ab8.00%
ab10.00%
Schneller Lieferservice ...
 
beste Beratung
 
Außenlampen sofort lieferbar
 
keine Versandkosten
 
Versandarten
Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen
 
Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
einfach hier klicken
          Alle hier angebotenen Außenlampen werden in Deutschland angefertigt
Versand und Abholung
  Unser neues Versandlager
  auf über 500 qm in Dessau.
  Gerne können Sie die Ware
  nach der Bestellung dort
  direkt abholen.

Wegbeleuchtungen

So minimieren Sie Stolperfallen

 
Auch wenn es dunkel ist, möchte man durch den Garten gehen können, ohne Angst vor Stolperfallen haben zu müssen. Gartenwege, dunkle Ecken oder Kellereingang sollten beleuchtet sein, um die Unfallgefahr zu verringern. Als Wegbeleuchtungen eignen sich Standleuchten oder Lampen, die so genannten Pollerleuchten. Diese sind leuchtstark und geben ihr Licht blendfrei nach unten ab. Außenlampen aus Edelstahl eignen sich gut als Weg- und Zugangsbeleuchtung. Sie haben einen schlichten, zeitlosen Stil und rosten nicht. Hochwertige Edelstahllampen haben abgerundete Ecken und Kanten und sind absolut wetterfest.  
 
 

Licht als Gestaltungsmittel 

Licht und Schatten zaubern die schönste Effekte. Nicht umsonst ziehen Architekten das Licht mit in ihre Planungen ein. Doch auch in der Dämmerung und bei Nacht kann das Licht mehr als nur Beleuchtung sein. Mit künstlichem Licht kann man genauso gestalten, wie es uns die Natur in den verschiedenen Jahreszeiten vormacht. Leider wird der Außenbereich bei der Beleuchtung noch recht stiefmütterlich behandelt. Dabei gibt es so viel mehr als nur eine einsame Hausnummernleuchte am Eingang.

Planen und gestalten

Bei der Planung der Außenbeleuchtung sollte man sich grundlegende Gedanken machen, was man mit ihr erreichen will. Soll sie Wege und Garten ausleuchten oder soll sie nur der Orientierung dienen. Dazu kommen noch dekorative Aspekte, die beide Varianten gleichzeitig betreffen. Auch der Zeitraum in dem die Lampen brennen sollen, ohne das Budget zu sehr zu belasten, ist einen Gedanken wert. Glücklicherweise gibt es genügend technische Möglichkeiten eine stromsparende und trotzdem dekorative Beleuchtung zu gestalten. Eine perfekte Planung, mit den zum Haus passenden Leuchten, ist die Voraussetzung einer gelungenen Lichtarchitektur.

Licht auf Wegen bringt Sicherheit

Pollerleuchten sind wohl die beliebtesten Leuchten unter den Wegeleuchten. Es gibt sie in verschiedenen Höhen und mit verschiedenen Leuchtmitteln. Steuert man sie über einen Bewegungsschalter, brennen sie, bis man gefahrlos Treppen oder Zugänge passiert hat. Bewegt sich keiner mehr im Umfeld des Melders, sind sie ausgeschaltet. Eine weitere sehr beliebte Art sind Bodeneinbauleuchten als Wegbeleuchtungen, um sich in Zufahrten zu orientieren. Sie werden entweder in das Pflaster integriert oder entlang von Wegen in den Boden eingelassen. Man kann sie auch rund um den Gartenteich oder der Terrasse verwenden. Hat man daneben noch dekorative Gewächse, werden die gleich mit angestrahlt.

Leuchten am Haus

Auch ein schönes Haus sollte man nicht im Dunkeln stehen lassen. Wandleuchten neben den Eingangstüren signalisieren jedem Gast, dass er hier willkommen ist. Weitere Exemplare rund um das Haus, dienen nicht nur Langfingern als Abschreckung, sie tauchen das Gebäude auch in ein perfektes Licht. Achtet man darauf, dass die Lichtkegel nur nach oben und unten austreten, ergibt sich dabei noch ein gelungener Anstrahlungseffekt. Ein Vordach oder einen Vorbau vor dem Haus bietet sich für den Einbau kleiner Deckenstrahler an. Das Pendant dazu könnte rund ums Haus in die Dachkästen eingebaut sein. Nimmt man schwenkbare Strahler dazu, kann man das Haus von oben herab mit anleuchten. Auch Handläufe und Treppenstufen sollte man bei der Orientierungsbeleuchtung nicht vergessen. Kleine LED-Bänder formen die Konturen nach und geben zusätzlich Sicherheit. 

Das richtige Leuchtmittel bestimmt den Strompreis

Strom ist teuer. Deshalb empfiehlt es sich seine Beleuchtung mit stromsparenden Lampen auszustatten. Für fast alle herkömmlichen Leuchten gibt es mittlerweile Sparlampen die man 1:1 austauschen kann. Selbst für Strahler im Niedervoltbereich werden sie angeboten. Immer mehr in den Vordergrund rücken LED Lampen. Sie haben eine extrem lange Lebensdauer und verbrauchen extrem wenig Strom. Auch sie gibt es fast mit jedem Sockel zum Austausch. Neue Leuchten bietet der Handel meist inklusive eines LED-Leuchtmittels an. Egal für was man sich entscheidet, eine schöne Außenbeleuchtung adelt jedes Gebäude.